Die ultimative Liste der Affiliate-Marketing-Statistiken 2022

Seit seinem rasanten Aufschwung in den 2000er Jahren ist Affiliate-Marketing heute zu einer der beliebtesten Taktiken geworden, um Verkäufe zu steigern und Einnahmen zu erzielen. Affiliate-Marketing gibt es seit den Anfängen des Internets und erlebt erst in letzter Zeit ein plötzliches Interesse. Trends und Statistiken zeigen, dass Affiliate-Marketing hier bleiben wird.

Heutzutage wird Affiliate-Marketing über eine Vielzahl von Kanälen eingesetzt. Blogger fügen häufig Affiliate-Links in Produktbewertungen ein, die auf Websites veröffentlicht werden, während YouTube-Content-Ersteller Affiliate-Links in Videobeschreibungen verwenden, um bestimmte Produkte ans Licht zu bringen.

In diesem Artikel werden wir einige der aufregendsten und erwartetsten Statistiken in der Affiliate-Marketing-Branche mit Ihnen teilen. Hier sind die Top-Affiliate-Marketing-Statistiken für 2022.

Was ist Affiliate-Marketing?

Affiliate-Marketing ist ein System, bei dem ein Affiliate-Vermarkter eine Provision für die Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen eines anderen verdienen kann. Der Affiliate-Vermarkter sucht nach einem Produkt, das ihm gefällt, und bewirbt dann dieses Produkt oder diese Dienstleistung, um einen kleinen Teil des Gewinns aus jedem Verkauf zu verdienen.

  • Es wird geschätzt, dass 80% der Marken Partnerprogramme haben.
  • Die Ausgaben für Affiliate-Marketing werden in den nächsten Jahren voraussichtlich um über 10 % steigen.
  • Weltweit haben die USA mit über 39 % den größten Marktanteil in der Affiliate-Branche.
  • Affiliate-Marketing macht über 16% aller E-Commerce-Bestellungen in den USA und Kanada aus.
  • Fast 65 % der Affiliate-Vermarkter weltweit generieren Traffic allein durch Bloggen.
  • Affiliate-Marketing macht über 15 % aller Einnahmen aus digitalen Medien aus.
  • Statistiken zeigen, dass 94 % der Publisher mehrere Affiliate-Marketing-Netzwerke nutzen.

Nachdem wir nun einige spannende Fakten und Zahlen zum Affiliate-Marketing durchgesehen haben, werden wir tiefer gehen und herausfinden, wie groß die Affiliate-Marketing-Branche im Jahr 2022 ist. Los geht's!

Allgemeine Affiliate-Marketing-Statistiken

1. Statistiken zeigen, dass mehr als 80 % der Marken Partnerprogramme haben.

(Mediakix)

Affiliate-Marketing erfordert nur geringe bis gar keine Investitionen, um loszulegen. Als solches ist es bei Vermarktern und Marken gleichermaßen im Trend. Diese Statistik überrascht nicht, dass laut Mediakix über 80 Prozent der Marken Partnerprogramme haben. Marketer sind vom Affiliate-Marketing abhängig geworden, um mit geringen bis gar keinen Investitionen einen großen Gewinn zu erzielen.

2. Erstaunliche 94 % der Publisher nutzen mehrere Affiliate-Marketing-Netzwerke.

(Affise)

Die neuesten Affiliate-Marketing-Trends zeigen, dass laut Affise 94 Prozent der Publisher mehrere Affiliate-Marketing-Netzwerke nutzen. Marketer und Publisher wissen gleichermaßen, dass sie, um erfolgreich zu sein, auf möglichst vielen Netzwerken und Plattformen präsent sein müssen, um möglichst viele Affiliates zu erreichen. Das Abonnieren eines Netzwerks hat in der Vergangenheit möglicherweise funktioniert, aber nicht mehr. Darüber hinaus wurde eine aktuelle Studie von Rakuten Marketing, eines der größten Affiliate-Netzwerke der Welt, hat gezeigt, dass 90 Prozent der Publisher auf zwei oder mehr Affiliate-Programme angewiesen sind.

3. Fast 25 Prozent aller Partnerprogramme sind in der Modebranche angesiedelt.

(AM-Navigator)

Eine Studie von AM Navigator ergab, dass die Modebranche fast 25 Prozent aller Partnerprogramme ausmacht. An zweiter Stelle folgen Sport und Outdoor mit 18 Prozent, gefolgt von Gesundheit und Schönheit mit 14 Prozent. Andere Branchen mit hohen Rankings sind Haus und Garten, Elektronik und Reisen. Für Influencer und Blogger ist es wichtig zu wissen, welche Branchen florieren.

4. 40 Prozent der Vermarkter weltweit halten Affiliate-Marketing für eine entscheidende Fähigkeit

(BloggenX)

BloggingX zeigt, dass 40 Prozent der Vermarkter weltweit Affiliate-Marketing für eine wichtige Fähigkeit zum Erlernen halten. Für jeden, der eine Online-Karriere aufbauen möchte, glauben Vermarkter, dass Affiliate-Marketing ein Muss ist. Weitere wichtige Fähigkeiten, die man in Betracht ziehen sollte, sind mobiles Marketing sowie digitale Strategie.

5. Fast 79 % der Marketer nutzen Affiliate-Marketing, um bestehende Kunden zu binden.

(Kuchen holen)

Laut Get Cake nutzen 79 % der Vermarkter Affiliate-Marketing, um bestehende Kunden zu binden. Statistiken aus derselben Quelle zeigen außerdem, dass 83% der Affiliate-Vermarkter es auch verwenden, um die allgemeine Markenbekanntheit zu steigern. Affiliate-Marketing ist die erste Anlaufstelle für Vermarkter, die ihre Online-Käufe steigern und ihre Conversions verbessern möchten.

6. Fast 65 % der Affiliate-Vermarkter generieren Traffic durch Bloggen

(Awin)

65 % der Affiliate-Vermarkter verlassen sich auf Content-Marketing, um Traffic zu generieren, so Awin. Affiliate-Vermarkter können sehen, wie effektiv Bloggen ist, und können sich auf gute Inhalte verlassen, um ihre Kampagnen zu steigern, da Blogging-Statistiken verraten. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass großartige Inhalte dreimal mehr Leads generieren können als Anzeigen und 3 % weniger kosten. Es hat einen höheren ROI als herkömmliche Marketingtaktiken und ist zu einem integrierten Bestandteil von Affiliate-Marketingstrategien geworden.

7. 40 % der US-Händler geben Partnerprogramme als den wichtigsten Kanal zur Kundengewinnung an

(Backlink)

Globale Affiliate-Marketing-Statistiken von Backlinko zeigen, dass 40 % der US-Händler Affiliate-Programme als den wichtigsten Kanal zur Kundengewinnung angeben. Die USA sind die Wiege des Affiliate-Marketings, in denen mehr als zwei Drittel der Affiliate-Marketer weltweit tätig sind.

8. Die Produktrelevanz ist mit 18.5% der wichtigste Faktor für Marketingspezialisten, sich für ein Programm zu entscheiden.

(Social Media heute)

Bevor Sie sich für ein Programm entscheiden, mit dem Sie arbeiten möchten, ist es wichtig, dass Affiliate-Vermarkter eine lukrative Branche auswählen. Aus diesem Grund ist die Produktrelevanz mit 18.5 % der Hauptfaktor für Marketer, sich für ein Programm zu entscheiden. Die Reputation des Affiliate-Marketing-Programms beeinflusst ihre Entscheidung, während die Reputation des Händlers einen Einfluss von 10 % auf die endgültige Entscheidung hat.

9. 50 % des Affiliate-Traffics kommt von Mobilgeräten.

(Ruf Nilpferd an)

Laut Call Hippo-Statistiken kommen 50 Prozent des gesamten Affiliate-Traffics von mobilen Geräten. Dieser Trend zeigt, dass Mobilgeräte mit zunehmendem Wachstum der Smartphone-Technologie viel Affiliate-bezogenen Verkehr mit sich bringen. Ein Teil dieser hohen Zahl ist auf die weit verbreitete Nutzung mobiler Geräte zurückzuführen, und da die Zahl der Online-Käufer auf Mobilgeräten weiter steigt, wird auch dieser Trend weiter steigen.

10. Über 65 % der Affiliate-Vermarkter verbinden sich mit ihren Kunden über soziale Medien.

(Master-Blogging)

Affiliate-Marketing-Trends von Master Blogging zeigen, dass über 65 % der Affiliate-Vermarkter mit ihren Kunden über soziale Medien in Kontakt treten. Social Media ermöglicht es Affiliate-Vermarktern, Produkte und Dienstleistungen zu bewerben und mit ihren idealen Kunden in Kontakt zu treten. Sie können eingängige Angebote durch Anzeigen fördern und durch die Macht der sozialen Medien mehr Leads gewinnen. Darüber hinaus zeigen Affiliate-Marketing-Trends, dass derzeit 67 % der Affiliate-Vermarkter bereits soziale Medien wie Instagram und Facebook sowie Twitter nutzen, um mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten.

(CyberCash weltweit)

Affiliate-Marketing-Studien von CyberCash Worldwide zeigen, dass 74 % der Online-Käufer in den USA mehrere Affiliate-Websites überprüfen, bevor sie sich für einen Kauf entscheiden. Die überwiegende Mehrheit der Online-Käufer in den USA überprüft mehrere verschiedene Partner-Websites, bevor sie etwas kaufen. Bei diesem Trend gehen die Amerikaner gerne auf Nummer sicher, indem sie ihre Optionen bewerten und das Risiko vermeiden, für Produkte oder Dienstleistungen zu viel zu bezahlen.

Statistiken zu Einnahmen und Einnahmen aus dem Affiliate-Marketing

12. Über 73 % der Händler glauben, dass Affiliate-Marketing-Programme ihre Umsatzerwartungen erfüllen.

(Gewinne holen)

Es hat sich gezeigt, dass viele Händler mit ihren Ergebnissen von zufrieden sind Affiliate-Marketing-Programme in die sie investiert haben. Diese Marke ist fast 73 % der Vermarkter zufrieden mit den Einnahmen, die durch Affiliate-Marketing erzielt werden.

13. Knapp über 60 % der Händler geben einen jährlichen Affiliate-Marketing-Umsatz von bis zu 20 % an

(BloggenX)

Laut BloggingX melden 65 % der Händler einen jährlichen Affiliate-Marketing-Umsatz von bis zu 20 %. Dieser Trend zeigt, dass die überwiegende Mehrheit der Affiliate-Vermarkter mit den Früchten ihrer Investition zufrieden ist. Darüber hinaus zeigen Affiliate-Marketing-Statistiken, dass die Höhe ihres Jahresumsatzes zwischen 5 und 20 % liegt und fast 60 % der Händler durch intelligente Investitionen Einnahmen in Höhe von 5 Millionen US-Dollar oder mehr erzielten.

14. Mehr als 80 % der Vermarkter erwarten, dass ihre Einnahmen aus dem Affiliate-Marketing in Zukunft steigen werden.

(Gewinne holen)

Fetch Profits berichtete, dass mehr als 80 % der Vermarkter davon ausgehen, dass ihre Einnahmen aus dem Affiliate-Marketing gleich bleiben oder in Kürze steigen werden. Dies unterstreicht die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit des Affiliate-Marketings weiter. Darüber hinaus planen laut derselben Quelle 90 % der Händler, ihre Affiliate-Marketing-Budgets beizubehalten oder zu erhöhen. Dieser Trend wird wahrscheinlich durch die Tatsache vorangetrieben, dass Affiliates heutzutage nicht nur auf die Werbung für physische Produkte beschränkt sind, sondern auch durch die Werbung für Software oder sogar Informationsprodukte wie z E-Learning Kurse, Mitgliedschaften oder E-Books, die oft höhere Margen aufweisen und somit attraktivere Provisionen für Affiliates bieten.

15. Ungefähr 9 % der Affiliate-Vermarkter verdienen heute mehr als 50,000 US-Dollar pro Jahr.

(Investopedia)

Laut Investopedia verdienen heute nur etwa 9% der Affiliate-Vermarkter mehr als 50,000 US-Dollar pro Jahr. Es ist wichtig zu wissen, dass es zwischen den verschiedenen Arten von Vermarktern erhebliche Einkommensunterschiede gibt. Diejenigen, die jährlich mehr als 50,000 US-Dollar verdienen, machen nur 9 % aller Branchenexperten aus. Einige der bekanntesten Affiliate-Vermarkter verdienen laut Statistiken und Trends Millionen.

16. Affiliate-Marketing ist eine Multi-Milliarden-Dollar-Industrie.

(Statista)

Laut Statista ist Affiliate-Marketing eine Multi-Milliarden-Dollar-Branche, und die Ausgaben allein in den USA werden bis Ende 8 voraussichtlich über 2022 Milliarden US-Dollar erreichen. Dies ist mehr als das Dreifache dessen, was es vor zehn Jahren zu Beginn des Starts war. Dieser Trend zeigt, dass Affiliate-Vermarkter im Jahr 2022 wahrscheinlich weiterhin erfolgreich sein werden.

Statistik der Affiliate-Marketing-Branche

17. Statistiken zeigen, dass das Affiliate-Marketing weltweit auf einen Wert von 12 Milliarden US-Dollar geschätzt wird

(BloggenX)

Die Affiliate-Marketing-Statistiken von BloggingX zeigen, dass der Wert der Branche derzeit auf 12 Milliarden US-Dollar geschätzt wird. Dieser Trend ist ein weiterer Beweis dafür, dass Affiliate-Marketing zu einer massiven globalen Branche wird.

18 ShareASale hält den größten Anteil am globalen Affiliate-Marketing-Markt (55%)

(Appsero)

Statistiken von Appsero zeigen das ShareASale hält mit einem Marktanteil von 55 % den größten Anteil am globalen Affiliate-Marketing-Markt. Rakuten Linkshare ist das zweitbeliebteste Affiliate-Netzwerk für Vermarkter mit einem Marktanteil von 40 %, gefolgt von Avangate mit einem Anteil von 31 %.

19. Die Affiliate-Marketing-Branche ist für über 16% der Online-Bestellungen verantwortlich.

(einzigartig)

Laut Unicode zeigen Trends, dass die Affiliate-Branche für etwa 16% der Online-Bestellungen verantwortlich ist. Die Zahl mag im Vergleich zu anderen Marketingtechniken unbedeutend erscheinen; diese Zahl ist jedoch immer noch beträchtlich. Bezahlte Suchanfragen machen beispielsweise 20 % der Online-Bestellungen aus, was fast genauso hoch ist wie bei anderen Techniken wie E-Mail-Marketing.

20. Affiliate-Marketing ist für 16% des weltweiten E-Commerce-Umsatzes verantwortlich.

(Gewinne holen)

Affiliate-Marketing-Statistiken von Fetch Profits zeigen, dass Affiliate-Marketing für 16% des weltweiten E-Commerce-Umsatzes weltweit verantwortlich ist. Die Aufschlüsselung dieser Statistik zeigt, dass fast 2 von 5 E-Commerce-Verkäufen weltweit auf erfolgreiche Affiliate-Vermarkter zurückzuführen sind.

(Investopedia)

Investopedia berichtete, dass Amazon zwischen 1 und 10 Prozent Provisionen aus Affiliate-Verkäufen bietet. Es ist kein Geheimnis, dass Amazon Associates eines der beliebtesten Partnerprogramme von Amazon Associates ist. Das Besondere an diesem Programm ist, dass es variable Provisionssätze für bestimmte Produkte bietet. Einfach zu verkaufende Artikel haben eine niedrigere Provision (normalerweise 1 Prozent), während Luxusprodukte, die mehr kosten (normalerweise Tausende von Dollar), einen viel höheren Preis haben.

Fazit

Basierend auf diesen Trends und Statistiken ist klar, dass Affiliate-Marketing eine große Branche mit vielen Möglichkeiten ist. Es hat das Internet zu einem globalen Vertriebszentrum gemacht, von dem erwartet wird, dass es in den kommenden Jahren erfolgreich sein wird.

Affiliate-Marketing hat sowohl für Unternehmen als auch für Einzelunternehmer viel zu bieten. Für Website-Besitzer ist Affiliate-Marketing eine der besten Möglichkeiten, passives Einkommen zu generieren. Für diejenigen, die neu im Affiliate-Marketing sind, schadet es nicht, es auszuprobieren. Es gibt nichts zu verlieren und viel zu gewinnen!

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Affiliate-Marketing genau das Richtige für Sie ist, lesen Sie unseren Leitfaden zu 'So starten Sie einen Blog“, was normalerweise der erste, wenn auch der wichtigste Schritt auf der Affiliate-Reise ist.

Möchten Sie mehr erfahren?


Fanden Sie das nützlich?

Lassen Sie sich von uns beraten, damit Sie die richtige Wahl treffen können

Vereinfachen Sie Ihre Softwaresuche und fangen Sie an, indem Sie unsere Kategorien durchsuchen.